Bezirksverband der Gartenfreunde Böblingen e. V.

46 Tausend Hektar Boden in Kleingärtnerhand sind eine hohe soziale Verantwortung für öffentliches Grün. Das Kleingartenwesen spielt in Deutschland eine entscheidende Rolle

Als in den 1950er und 1960er Jahren die Kleingärten von klassischen Versorgungsgärten mehr und mehr zu Freizeitparzellen wurden, wollten zahlreiche Pächter den besonders günstigen Pachtzins für das Gartenland nicht mehr gewähren – und klagten 1979 vor dem Bundesverfassungsgericht. Vier Jahre dauerten die Diskussionen bis am 1. April 1983 das Bundeskleingartengesetz in Kraft trat und den Pächtern nicht nur Kündigungsschutz, sondern auch eine weiterhin günstige Pacht gewährte

die gesellschaftlichen Strukturen, unsere Städte und Gemeinden sind im Wandel und das Kleingartenwesen ist mittendrin und davon betroffen. Kleingärten sind wichtige Bausteine einer neuen Stadtentwicklung: Sie bieten Heimat, sind Kulturgut, Klimafaktor, Orte bürgerschaftlichen Engagements, eine Arche Noah für Artenvielfalt, grünes Fitnesszentrum.

Kleingärtner und Kleingärtnervereine

  • circa 1 Million Pächter (exakt 967.240 Kleingärtner) sind unter dem Dach des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde organisiert
  • 5 Millionen Menschen nutzen einen Kleingärten (Pächter, Familie, Freunde)
  • 15.000 Vereine
  • 330 Regionalverbände (Stadt-, Kreis-, Bezirks-, Regional- und Territorialverbände)
  • 20 Landesverbände
  • Dach: Bundesverband Deutscher Gartenfreunde
  • Fläche: durchschnittlich 370 m² je Kleingarten, rechnerisch 438 m² abzüglich der
  • Gemeinschaftsflächen in der Kleingartenanlage (Wege, Vereinsheim, Festwiese, Lehrgarten)

Und einer dieser Bezirksverbände sind wir.

Zusammensetzung des Vorstandes

Vorstandschaft

  • Vorsitzender
  • Stv. Vorsitzender
  • Kassierer / Schatzmeister
  • Schriftführer / Pressewart

Erweiterter Vorstand

  • Fachberater
  • Frauengruppenleiter
  • Schreberjugend
  • Beisitzer
  • Ehrenvorsitzender

Zum BVBB Erweiterter Vorstand

Aufgaben / Tätigkeiten
  • Bezirksversammlung (1 x Jahr mit den OV – Vorsitzenden und Kassierer)
  • Bezirksverbandstag mit Wahlen (alle 3 Jahre mit den Delegierten der OV´S)
  • Präsent bei JHV der OV´S
  • Unterstützung, Beratung und Förderung der Ortsvereine (aktuell OV- Böblingen)
  • Förderung der Fachberatung (Schnittkurse, Fachvorträge, Lehrfahrt)
  • Unterstützung und Beratung der Fachberatung (Gartenbewertungen, Ablösungen von Gärten)
  • Förderung der Frauengruppe (Lehrfahrt, Besichtigungen)
  • Unterstützung und Beratung der Schulgarten- und Jugendarbeit
Sonstige Aktivitäten
  • Teilnahme an der Landesverbandsausschusssitzung
  • Teilnahme der Delegierten vom Bezirk am Landesverbandstag mit Wahlen (alle 4 Jahre)
  • Ständiger Kontakt zum Landesverband
  • Besuche zu Veranstaltungen vom LV (Sitzungen, Vorträge, Seminare)
  • Teilnahme an Schulungen
Satzung

S A T Z U N G
des Bezirksverbandes der Gartenfreunde
Böblingen e.V.

kann im Internen Bereich heruntergeladen werden

Zusammensetzung des Vorstandes

1. Vorsitzender

Robert Fritsch

2. Vorsitzender

Bernd Gally


Schatzmeister

Eberhard Dismar

Schriftführer + Pressewart

Herbert Stache


Fachberatung

Manuela Uhlmann

Fachberatung

Rudolf, Josef Podany


1.Frauengruppenleiterin

Christina Münsinger

2. Frauengruppenleiterin

Hildegard Eisenbacher


Beisitzer

Alfred Pfandl

Beisitzer

Meik Gödel

Beisitzer

Jürgen Lung


Ehrenvorsitzender

Zur Zeit nicht besetzt.


Revisoren

Monika Melzer

Revisoren

Bernd Luber